05.09.2015, von THW Lüchow-Dbg / Dr. Michael Herrmann

Ankunft Flüchtlinge eher als geplant

Lüchower THW Helferinnen und Helfer zusammen mit Johanniter-Unfall-Hilfe und DRK im Einsatz um die Unterbringung sicher zu stellen.

Foto: THW Lüchow-Dbg / Kai Siebenbrodt

Deutlich früher als geplant werden die ersten Flüchtlinge die Unterkünfte in der Lüchower Polizeikaserne beziehen. Während die ursprünglichen Planungen den Bezug für den 11.09. vorsahen, hieß es in den frühen Abendstunden, dass die ersten Flüchtlinge wegen der Ereignisse in Ungarn bereits am morgigen Sonntag gegen 03:00 Uhr eintreffen. Der OV Lüchow-Dannenberg befindet sich gemeinsam mit Einheiten der Johanniter-Unfall-Hilfe, dem DRK und der Kreisfeuerwehr im Einsatz, um die kurzfristige Unterbringung sicherzustellen. 

Die Vorbereitungsarbeiten konnten in den frühen Morgenstunden des 06. Septembers abgeschlossen werden. Derzeit treffen die ersten von insgesamt 548 Flüchtlingen ein. Das THW ist noch mit einem Fachberater und einer Fachgruppe Logistik/Verpflegung im Einsatz. Eine zweite Fachgruppe befindet sich noch auf dem Weg und wird in den nächsten Stunden die Arbeit aufnehmen.


  • Foto: THW Lüchow-Dbg / Kai Siebenbrodt

  • Foto: THW Lüchow-Dbg / Kai Siebenbrodt

  • Foto: THW Lüchow-Dbg / Kai Siebenbrodt

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: