13.05.2019, von THW Lüchow-Dbg / Gisela Timme

Unterstützung beim Hamburger Hafengeburtstag

Auch in diesem Jahr haben wir vom 10.05 bis 12.05.2019 den Hamburger Hafengeburtstag mit Helfer/innen und einem Ponton begleitet.

Los ging es für uns am Freitagmorgen um 07:30 Uhr, nachdem am Tag zuvor die notwendigen Gerätschaften wie z.B. das Ponton, Rettungswesten, Paddel, Feldbetten und Koffer ordnungsgemäß verlastet waren.

Nach einer knapp 3 stündigen Fahrt, angekommen im Hamburger Hafen, hieß es dann erst einmal am Meldekopf anmelden. Anschließend wurde der Ponton mit einem THW eigenen Kran zu Wasser gelassen und an den eigentlichen Anleger verlegt. Dort stand ein sog. Beachmaster, welcher als Ansprechpartner zur Verfügung stand und hat uns in Empfang genommen.

Nachdem dieses alles reibungslos verlaufen, die Unterkünfte und erforderlichen Belehrungen durch die Führungsstelle des Ortsverbands Hamburg- Harburg verteilt waren, begannen wir mit einer ersten Erkundungsfahrt- Pünktlich zur Einlaufparade der Ozeanriesen auf der Elbe, im Hamburger Hafen.

Am Abend erhielten alle Helfer/innen eine Sicherheitsbelehrung. Die Bootsführer erhielten zusätzlich durch Fachlehrer des Ausbildungszentrums Hoya eine Übung zur Fortbildung. Diese beinhaltete u.a. theoretische Grundlagen sowie praktische Wasserfahrübungen auf der Elbe.

Am Samstagmorgen konnten wir dann nach dem Frühstück und Antreten gegen 10:00 Uhr bei bestem Wetter den Dienst beginnen und die ersten Fahrgäste aufnehmen, um diese sicher über die Elbe zu bringen. Bei den Fahrgästen handelte es sich zum Teil um bedienstete der Bundeswehr aber auch der Polizei sowie Privatpersonen. Aber auch einen Kameraden vom Media Team des LV- HBNI konnten wir an Bord nehmen und ihn in den Genuss des Hamburger Hafengeburtstags bringen. So hatte er die Gelegenheit, das große Treiben auch einmal von der Wasserseite aus zu bestaunen und sich dabei auch über unsere Aufgabe dort, zu informieren.

Nach einem langen Tag konnten wir dann gegen 22:30 Uhr das AIDA Feuerwerk bestaunen.

Auch am Sonntag begannen wir den Dienst wieder gegen 09:30 Uhr und haben auch da Passagiere über die Elbe gesetzt. Gegen 17:00 Uhr war dann für uns der Dienst des diesjährigen 830. Hamburger Hafengeburtstags beendet und wir konnten uns, nachdem alles wieder ordnungsgemäß verlastet war, auf die Heimreise begeben.

Es waren 3 anstrengende, aber wieder schöne Tage. Wir haben viele nette Menschen und Kameraden kennen gelernt. Hatten viel Spaß und ein tolles Erlebnis.

Wir bedanken uns bei der Führungsstelle des OV Hamburg- Harburg für die kommunikative und überaus kameradschaftliche Zusammenarbeit, sowie der guten Verpflegung ihrer LogV.       


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: